Nadelbäume aus aller Welt und einige Andere
Nadelbäume aus aller Weltund einige Andere

Casuarine,     Strand-Keulenbaum

Casuarina equisetifolia

 

Bild von Dez. 2015, Baum etwa 15 cm hoch

Diese Pflanze habe ich im Feb. 2015 an der Küste der Dom.-Rep. entdeckt und dann einige Früchte (Zapfenähnlich) mit nach Hause genommen.

Tatsächlich habe ich 5 Sämlinge daraus erhalten, von denen lediglich dieser eine übrig geblieben ist, der Grund war schlicht Wassermangel,habe die Pflanzen einfach vergessen.

Zur Beschreibung .... Die adulten Bäume waren ca. 15 Meter hoch und haben von Weitem ausgesehen, wie Kiefern, Standort, direkt am Küstensaum, also mitten im Sand. Die Ästchen am Sämling sehen aus, als bestehen sie aus aneinandergereihten Kettengliedern einer Panzerkette.

Mittlerweile habe ich den Namen dieses Gewächs herausgefunden ..... die Casuarine, sie wird auch häufig als (Indoor-) Bonsai kultiviert, ist doch das Klima ihres Herkunftortes ganzjährig zwischen 15 und 30 °C und sie verträgt nur geringe Minusgrade, dafür aber Hitze und Trockenheit.

 

Überwintern: Auch im Winter benötigt die Casuarine viel Licht, jedoch keine direkte Sonne, also möglichst Nord- oder Ost-Fenster.

 

Weiter unten werde ich noch ein Bild der Fruchtstände einstellen.

 

 

An den Macro-Aufnahmen muss ich noch arbeiten
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dieter Issig